Stiftung Dialog

 
 

Herkunft
Die Stiftung Dialog, wurde 1986 von nationalen Parlamentarierinnen und Parlamentariern gegründet, um die politische Bildung und politische Partizipation in der ganzen Schweiz zu fördern.  

Stiftungszweck

Die Stiftung bezweckt:

  • Die Förderung der politischen Bildung und des Verständnisses für wirtschaftliche, soziale und geistig-soziale Zusammenhänge der Schweizer Jugend.

  • Die Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen den verschiedenen Sprach- und Kulturregionen der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

  • Die Förderung der Einsicht in eine gesunde Lebenshaltung.

  • Die Förderung des Verständnisses zwischen den Generationen. 

Die Meinungsbildung hat pluralistisch zu erfolgen, trägt den politischen Strömungen Rechnung und ist freiheitlicher Demokratie und Rechtsstaatlichkeit verpflichtet.

Die Grundsätze dieser unparteiischen und überkonfessionellen, die verschiedenen Standpunkte der pluralistischen Gesellschaft berücksichtigende Bildungsarbeit werden in einem Reglement umschrieben.